Informationen Wohngebäudeversicherung

Navigation / Verzeichnis >>


Wohngebäudeversicherung: Ziel, Leistung, Vergleichbarkeit, Elementarschäden und der Wert 1914 / Informationen Wohngebäudeversicherung

Autoversicherungsrechner >>
Rechner

Wohngebäudeversicherung: Was versichert die Wohngebäudeversicherung? Welches Ziel verfolgt die Gebäudeversicherung? Infos zur Wohngebäudeversicherung. Wohngebäudeversicherung direkter Abschluss online? Ja! Es ist möglich, eine Wohngebäudeversicherung online abzuschließen. Sehr sorgfältig sollten im Vorfeld jedoch viele Informationen zur Wohngebäudeversicherung in Erfahrung gebracht werden.

Private Haftpflichtversicherung: Billigste Preise - Preisvergleich

Wohngebäudeversicherung >>
Billigste Preise - Preisvergleich


Wohngebäudeversicherung - Informationen

Allgemeine Informationen zur Wohngebäudeversicherung / Gebäudeversicherung: Welches Ziel ist mit einer Wohngebäudeversicherung verbunden? Wann erbringt die Wohngebäudeversicherung eine Leistung? Warum ist die Vergleichbarkeit von Wohngebäudeversicherungen kompliziert? Warum wird im Zusammenhang mit Wohngebäudeversicherungen von Elementarschäden gesprochen? Was ist der Wert 1914?


Für Gebäudeeigentümer ist die Wohngebäudeversicherung wichtig

Die Wohngebäudeversicherung ist eine Versicherung für Gebäudeeigentümer. Die versicherten Gefahren ergeben sich aus folgenden Risiken: Feuer, - Sturm, - Hagel- und Leitungswasserschäden.


Ziele und Leistungen der Wohngebäudeversicherung

Das Ziel einer Wohngebäudeversicherung ist in erster Linie die Deckung der Kosten, die für Wiederaufbau und Sanierung des versicherten Gebäudes entstehen. Die Wohngebäudeversicherung erbringt ihre Leistung im Schadensfall in Form einer Geldzahlung. Einen Schaden am eigenen Wohngebäude wünscht sich natürlich niemand - weder im Normalfall noch während eines Urlaubs. Trotzdem bucht man natürlich gerne mal - auch als Wohngebäudeeigentümer. Wie wäre es mit einem:


Mallorca >>
Urlaub


?


Die Vergleichbarkeit von Wohngebäudeversicherungen ist schwierig

Die Vergleichbarkeit von Wohngebäudeversicherungen wird durch das EU-Wettbewerbs-Recht (jeder Versicherungsanbieter für Wohngebäudeversicherungen kann die Versicherungsbedingungen weitgehend selber festlegen) etwas erschwert. Es ist sinnvoll, einen aktuellen Tarif-Vergleich für Wohngebäudeversicherungen durchzuführen. Sehr praktisch und nützlich sind aus diesem Grunde die Tarif-Vergleichsrechner im Internet, die stets auf dem neuesten Stand sind.


Wohngebäudeversicherung Elementarschäden

Die meisten Wohngebäudeversicherer bieten neben der Wohngebäudeversicherung auch die Versicherung von Elementarschäden an. Elementarschäden sind Schäden durch Vulkanausbrüche, Erdbeben, Hochwasser oder Lawinen. Mit einer Wohngebäudeversicherung versichern Sie mit wenigen Euro im Jahr Ihre Existenz. Oft können Wohngebäudeeigentümer die finanziellen Lasten nicht selber tragen, die ein Schaden mit sich bringt.


Wohngebäudeversicherung Wert 1914

Der Gebäudeversicherungswert 1914 ist ein Wert, der angenommen wird. Dieser Wert ermöglicht bei der Wohngebäudeversicherung eine einheitliche Berechnungsgrundlage zur Neuwertermittlung des Wohngebäudes. Die Versicherungsprämien können so auf einer einheitlichen Grundlage berechnet werden.


Warum wurde bei der Wohngebäudeversicherung das Jahr 1914 gewählt?

1914 gilt als letztes Jahr, indem die Baupreise als "stabil" betrachtet werden. Nach Ausbruch des 1. Weltkrieges waren die Baupreissteigerungen Sonderbedingungen unterworfen. Der Wert 1914 ist ein sehr wichtiger Wert, damit Unterversicherung bei der Wohngebäudeversicherung vermieden wird.

Neue Wohngebäudeversicherung abschließen und Wohngebäudeversicherung wechseln - Versicherungsschutz

Die bereits genannte schwierige Vergleichbarkeit von Wohngebäudeversicherungen kommt auch bei der Frage, wann der Versicherungsschutz bei der Wohngebäudeversicherung eintritt zum Tragen. Bei den meisten Versicherungen gibt es pauschale Regelungen dazu. Zum Beispiel tritt der Versicherungsschutz bei der Rechtsschutzversicherung >> 3 Monate nach Vertragsbeginn in Kraft. Wann tritt bei der Wohngebäudeversicherung der Versicherungsschutz in Kraft?

Das kann unterschiedlich von Gebäudeversicherer zu Gebäudeversicherer geregelt sein - auch in Hinsicht auf die Zusatzversicherungen zur Wohngebäudeversicherung. Prüfen Sie die Vertragsbedingungen zur Wohngebäudeversicherung sehr genau, wann der Versicherungsschutz in Kraft tritt. Das gilt sowohl in dem Fall, wenn Sie eine neue Wohngebäudeversicherung abschließen als auch dann, wenn Sie die Wohngebäudeversicherung wechseln. Ein Wechsel der Wohngebäudeversicherung ist häufig sinnvoll. Dafür muss zunächst jedoch die alte Wohngebäudeversicherung gekündigt werden. Die Kündigungsfrist bei der Wohngebäudeversicherung beträgt 3 Monate zum Vertragsende.


Kündigung und Sonderkündigung der Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung kann ordentlich mit einer Frist von 3 Monaten zum Vertragsende gekündigt werden. Beispielsweise bei der Autoversicherung >> gibt es auch Möglichkeiten für eine Sonderkündigung. Ist eine Sonderkündigung der Wohngebäudeversicherung auch denkbar? Wichtig: Wegen einer Beitragserhöhung kann eine Wohngebäudeversicherung nicht per Sonderkündigung gekündigt werden. Falls die versicherte Immobilie verkauft wird, geht der Vertrag zur Wohngebäudeversicherung automatisch auf den Käufer über. Damit wird zunächst eine Versicherungslücke verhindert. Ab dem Tag der Grundbucheintragung kann sowohl der neue Eigentümer der Immobilie als auch der Wohngebäudeversicherer jedoch den Vertrag zur Wohngebäudeversicherung mit einer Frist von 4 Wochen per Sonderkündigung kündigen.


Beste Wohngebäudeversicherung?

Welche Wohngebäudeversicherung ist die beste Wohngebäudeversicherung? Wie es in einer auf Polypol ausgelegten Marktwirtschaft eben so ist: Es gibt sehr viele Versicherungsanbieter für Wohngebäudeversicherungen. Nachstehend gelangen Sie zur Vergleichsseite für Wohngebäudeversicherungen. Prüfen Sie kostenlos, welche Wohngebäudeversicherung Ihnen von den Konditionen besonders gut zusagt!


Impressum